Digitales SWR-/Power-Meter

Anzeigeeinheit und 750W-Koppler von DG1KPN

Der Artikel "SWR-Messbrücke mit Software-Korrektur der Diodenkennlinie" [1] auf dieser Website hatte, obwohl nur als Fingerübung für den Antennentuner gedacht, unerwartet viele Anfragen zur Folge. Dem wollte ich mich nicht verschließen. Mit Norbert, DG1KPN, habe ich einen Mitstreiter gefunden, so dass zusammen mit ihm ein eigenständiges SWR-Meter entwickelt wurde. Im März 2014 sind wir schließlich bei 750 Watt mit beachtlichen Daten angekommen. Das im obigen Aufmacherbild angezeigte SWR=1.00 ist kein Fake, sondern einem professionellen 50Ω-Abschluss zu verdanken.

Da Norbert einen herumliegenden ATmega32 im PDIP-Gehäuse einer sinnvollen Nutzung zuführen wollte, ich aber eine platzsparende SMD-Version bevorzugte, gibt es zwei Versionen, mit bedrahteten Bauteilen und in SMD. Beide basieren auf dem Konzept aus o.g. Artikel, unterscheiden sich aber in Einzelheiten.

Die im Jan. 2017 begonnenen Entwicklungsarbeiten an einem Nachfolger mit Log-Amplifiern statt Dioden, somit einem größeren Dynamikbereich, und mit PEP-Anzeige haben zu einem Ergebnis geführt, siehe hier.
 

Referenzen

[1] DL6GL, SWR-Messbrücke mit Software-Korrektur der Diodenkennlinie
[2] http://www.nogaqrp.org/projects/NOGAwatt/nogawattwithnewschematic2.pdf
[3]  www.dl4jal.eu/palcdswr/messkopf.pdf