LC-Berechnungen

OMs, die Schwingkreis- und Reaktanzformeln immer gleich im Kopf parat haben, nehmen den Taschenrechner zur Hand, um mal schnell eine L/C-Kombination auszurechnen. Leichter gehts mit Excel. Diese kleine Excel-Mappe (im Format .xls und .xlsx unten im Download) ermöglicht solche Berechnungen mal eben auf die Schnelle.

Mit den Tabellen können berechnet werden:

  • Schwingkreis, wahlweise mit Eingabe von L, C oder Resonanzfrequenz, Berechnung der Unbekannten.
    Die AL-Werte gängiger Amidon Txx-Ringkerne können per Kombinationsfeld ausgewählt werden.
    Berechnung der L- bzw. C-Reaktanzen bei vorgegebener Frequenz.
  • Impedanzanpassung mit angezapfter Spule bzw. Kondensatorteiler.
  • Induktivität einer einlagigen kurzen Luftspule, Näherungsformel von Wikipedia.
  • Diplexer mit verschiedenen Kreisgüten.

Die Eingabefelder sind in allen Tabellen gelb. Die berechneten Werte sind hellblau. Damit die dort hinterlegten Formeln nicht versehentlich gelöscht werden, sind alle Tabellen geschützt (ohne Passwort).

Hier noch die wichtigsten Formeln für Taschenrechnerakrobaten:

Schwingkreisformeln

Nicht verschwiegen werden soll in diesem Zusammenhang der geniale Mini-Rinkernrechner von DL5SWB:

http://www.dl5swb.de/

Eine kleine Schwäche hat er, er schätzt die maximale Drahtstärke für Ringkerne zu hoch ab. So viel wie angegeben passt dann doch nicht drauf, wenn der Ringkern zu ca. 3/4 bewickelt wird.

Wohl auch wegen der Toleranzen der AL-Werte hat sich in der Praxis gezeigt, dass die Induktivität der gewickelten Ringkerne immer etwas größer ausfällt als berechnet. Je nach Windungszahl sind meist eine bis zwei Windungen zu viel gewickelt. Nachmessen ist also grundsätzlich anzuraten, dabei dehnen oder stauchen der einzelnen Windungen bis es passt.

Nachmessen ist auf alle Fälle bei Luftspulen geboten. Halbwegs verlässlich lässt sich nur eine im Verhältnis zum Durchmesser sehr lange Luftspule berechnen. Für die in der Praxis verwendeten kurzen Luftspulen gelten nur Näherungsformeln für eine relativ grobe Abschätzung.

In der Excel-Mappe im Download wurde eine Näherungsformel aus
http://de.wikipedia.org/wiki/Induktivität verwendet:

Luftspulenberechnung

Die gezeigten Formeln sind in "lc-berechnungen.pdf" im Download zusammengefasst.

Einordung: