Taster

Taster mit BASCOM

Testschaltung für Taster

Taster sind ein häufig verwendetes Bauteil zur Steuerung von Mikrocontrollern. Nachfolgend werden mehrere alternative Ansätze beschrieben, wie sie in den Projekten "Antennentuner" und "Selbstbau TRX, Si570-LO" eingesetzt werden. Sie nutzen externe bzw. interne Interrupts oder auch den ADC zur Auswertung der Tasterbetätigungen. In der einfachen Testumgebung mit ATmega8 / ATmega16 zeigte sich, wie konnte es auch anders sein, dass die genannten Tasteranwendungen doch noch nicht ganz optimal waren.

Taster am ADC-Port mit ADC-Auswertung

Für Matrixtastaturen bietet der ADC in einem AVR eine einfache Lösung, über eine entsprechende Widerstandsmatrix aus dem jeweils erzeugten Spannungsabfall die gedrückte Taste zu identifizieren. Das geht natürlich auch für eine Anzahl von Einzeltastern. Vorteil ist, dass man an einen ADC-Eingang mehrere Taster anschalten kann, 10 sollten bequem gehen. Als Nachteil zeigte sich in einem ersten Testaufbau die etwas zögerliche Tastenerkennung. Man muss etwas länger drücken als in den obigen Beispielen.

Download: 

Taster am ADC-Port ohne ADC-Auswertung

Was wenn – wie im augenblicklich in der Neuplanung befindlichen Antennentuner – der ADC für Messaufgaben genutzt wird und sich die Frage stellt, was man mit den restlichen ADC-Pins anfangen kann?

Situation: ADC0 und ADC1 haben Analog-Messaufgaben, hier im Antennentuner die Vorlauf- und Rücklauf-Spannung für SWR und HF-Power zu messen. Alle anderen Ports sind belegt. Es stehen nur noch ADC2 bis ADC7 eines ATmega16 zur Verfügung. An die sollen 6 Taster angeschlossen werden.

Subscribe to RSS - Taster