Tiefpass

10 MHz-Signalgenerator mit OCXO

10 MHz-Signalgenerator Frontplatte

Während der Entwicklung des Si570-LO entstand der Wunsch, auch in den Abendstunden, wenn WWV auf 10 MHz kaum noch zu empfangen ist, eine 10 MHz-Referenz zur Verfügung zu haben. Ein mit DCF77, wie es meine Funkfreunde Gerald, DL3KGS, und Manfred, DD7YB, in [1] zeigen, oder ein GPS synchronisiertes Frequenznormal wäre eine feine Sache gewesen, war mir aber zu aufwendig. Der schon längere Zeit rumliegende, bei ebay für 40 € erstandene OCXO (Oven-Controlled Crystal Oscillator, Quarzofen) sollte erst einmal reichen.

3.6 20W PA-Tiefpassfilter

Hinweis vorab:
Zu Beginn sollte geklärt werden, wo geeignete Kondensatoren beschafft werden können. Die Spannungsfestigkeit sollte mindestens 100V betragen. Für geringe Verluste im Durchlassbereich kommen nur hochwertige Ausführungen in Frage wie Glimmer/Mica, COG/NP0 und ggf. WIMA FKP-2 - KERKO-500 zählen, wenn überhaupt nur für kleine Werte, nicht dazu. Was die Kondensatoren verbraten, verbiegt die Durchlasskurven und fehlt an der Antenne.

Subscribe to RSS - Tiefpass