ATU

Impedanzanpassung mit L-Netzwerken

Gespeichert von DL6GL am Do., 08.08.2013 - 11:50

Im Zuge des Antennenumbaus stand auch die Überprüfung des Antennentuners an, da die Anpassung nicht auf Anhieb für alle Bänder gelang. Die Frage war, mit welchen der vier möglichen Kombinationen von L und C in dem einfachen L-Netzwerk des ATU eine Anpassung der Antenne mit den frequenzabhängigen Impedanzen Z = R+jX an den 50 Ω Ausgangswiderstand des TRX möglich ist.