USB

AVR-Programmieren mit BASCOM und AVR Studio

Gespeichert von DL6GL am So., 23.12.2012 - 16:19

Zum Programmieren ("Brennen", "Flashen") von AVR-Controllern über die ISP-Schnittstelle braucht man - egal wie - eine geeignete Verbindung zum PC, auf dem die Software erstellt wird. Früher ging das über eine serielle RS232- oder eine parallele Druckerschnittstelle am PC. Heutige PC kennen nur noch USB-Schnittstellen. Entsprechende Programmer USB zu ISP schaffen den Anschluss an moderne Zeiten und das mit mit einem Affentempo.

AVR-PC-Kopplung über USB

Gespeichert von DL6GL am Do., 16.04.2020 - 15:52

Um Debugging-Zwischenergebnisse auf einem großen PC-Bildschirm darstellen zu können oder auch um Daten an einen PC zu übertragen, sind unterschiedliche Schnittstellen zu bedienen - beim PC in der Regel USB und beim AVR die UART (Universal Asynchronous Receiver Transmitter). Mit einem entsprechenden Chip ist das ein Kinderspiel. Damit sind Kopplungen an Terminalprogramme möglich. Auch eine Verarbeitung mit MS Excel wird gezeigt.