2.5 RX/TX-Umschaltung des Quarzfilters

Gespeichert von DL6GL am Mo., 02.01.2012 - 11:11

Diese kleine Schaltung sorgt dafür, dass beim Senden bzw. bei Empfang das Quarzfilter richtig in den Signalweg geschaltet wird.

RX/TX-Umschalter für Quarzfilter

Abb. 2.5.1: RX-/TX Umschalter Schaltung

Statt Relais wird hier ein 4-fach Bus-Switch FST3125 wie im H-Mode-Mixer verwendet. Jeweils zwei Schalter liegen parallel, um den Durchgangswiderstand zu reduzieren.

Update 08/2020:
Mit der Erprobung der Audiobox (Abschnitt 2.9) stellte sich seinerzeit heraus, dass die unzureichende Sperrdämpfung der Schalter 5/6 und 8/9 zum ZF-Verstärker Probleme mit der VOX/AntiVOX in der Ursprungsversion 2008 in Abb. 2.5.1 machte. Der Schalter 2/3 im TX-Zweig wurde anders angeordnet. Er schaltet nun den Eingang des ZF-Verstärkers zusätzlich nach GND, wenn TX aktiviert ist. Die Sperrdämpfung erhöhte sich damit von 52dB auf 68dB bei 9MHz. Unterlagen (XtalFilter_ RX_TX-Switch_2020-08.zip) im Download.

Im gezeichneten Zustand der Schalter wird das Signal vom Quarzfilter zum ZF-Verstärker geleitet. Dazu muss am Eingang "+12V RX" 12 V anliegen. Der FST3125 arbeitet mit negativer Logik, d.h. Steuereingänge (1, 4, 10, 13) auf low schließt die zugehörigen Schalter. Liegt also +12V RX an, trennen die im Bild oberen Schalter 11/12 und 2/3 das Quarzfilter vom TX-Eingang, während die Schalter 5/6 und 8/9 wegen des durchgesteuerten NPN-Transistors schließen und somit das Quarzfilter mit dem ZF-Verstärker verbinden. Liegt an +12VRX keine Spannung an, schließen die Schalter 11/12 und 2/3 und öffnen die Schalter 5/6 und 8/9. Das DSB-Signal wird vom Eingang "TX inp" an das Quarzfilter weiter gereicht.