Softwarenochbilliger.de - Vorsicht!

Auf der Suche nach günstiger Software über Google, z.B. MS Windows und MS Office, landet man schnell auf den Seiten softwarenochbilliger.de, hardwarenochbilliger.de oder zavita.de mit auffallend günstigen Preisen. Dass die vorab bezahlte Software auch tatsächlich wie bestellt ankommt, ist aber offenbar reine Glückssache.

Aktueller Fall: Am 06.05.2013 habe ich 2 Stück "MS Windows 7 Professional inkl SP1-Vollversion, Deutsch, 32/64-Bit" bestellt und den in der Bestellbestätigung ausgewiesenen Betrag sogleich online überwiesen. Erfahrungsgemäß braucht eine Online-Überweisung meiner Bank höchstens zwei Tage. Der 06.05.2013 war ein Montag.
Mit Mail vom 11.05.2013 kam noch einmal eine Bestellbestätigung mit Zahlungsaufforderung.
Mit Mail vom 13.05.2013 wurde "ohne Nachfrage STRAFANZEIGE wegen Kreditkartenbetruges" angedroht, da angeblich noch keine Zahlung erfolgt ist.
Nun ging es weiter über helpdeskeurope.de. Am 15.05.2013 wurde die Zahlung dann doch auf meinen Einspruch hin bestätigt. War ein "Versehen".
Am 18.05.2013 wurde endlich geliefert, aber nur eine(!) DVD mit Win 7 64-Bit von Dell und Produkt-Key.
In meinem naiven Glauben, "32/64-Bit" hieße 32 und 64 Bit, forderte ich zur Nachlieferung der fehlenden 32 Bit-Version und des zweiten bestellten Windows 7 32/64-Bit auf.
Freundlicher Hinweis, die 32 Bit-Version möge ich von chip.de downloaden, man liefere nur 64 Bit aus.
Nun gut, mein unbedarfter Fehler. Irreführend ist es dennoch. Bleibt also noch die Nachlieferung der zweiten DVD Win 7 64 Bit. Nachlieferung wurde am 22.05. und nach erneuten Erinnerungen
am 05.06., nochmal am 12.06.2013 zugesagt.

Geliefert wurde nicht. Nun ist Ruhe im Karton. Keine Antwort mehr über helpdeskeurope.de.
Also telefonischer Versuch. Die Servicenummer 01805-014166 ist abgeschaltet. Die neue Telefonnummer 04941-9839993 bestätigt in einer Bandansage, dass ich zur richtigen Tageszeit beim "Softwaregiganten" anrufe. Danach Stille.

Was bleibt? Strafanzeige wegen Betrugs? Für die paar Euros habe ich Besseres zu tun. Ob das wohl im Geschäftsmodell einkalkuliert ist?

Da ich offensichtlich nicht der einzige bin, der dem unseriösen Geschäftsgebahren des "Softwaregiganten" auf dem Leim gegangen ist, kann ich nur raten: Finger weg!

Siehe http://facto24.de/2012/07/28/softwarenochbilliger-de-wir-raten-zu-vorsicht/

Inzwischen ist eine automatische Umleitung geschaltet von
www.softwarenochbilliger.de, damaliger Betreiber FreeXpress Holding GmbH in 26607 Aurich,
nach
www.software-guenstig.de, Betreiber Schottensoft GmbH in 29553 Bienenbüttel.

Weitere Fallgruben, vermutlich aber nicht alle,
softwareguenstigkaufen.de
snbdeal.de
firmieren laut Impressum nun unter Zalodo.com GmbH in 26603 Aurich.
Merkwürdig, klingt fast so wie der Schrei-vor-Glück-Internetshop.
Erhalten geblieben ist der Geschäftsführer, Herr Carsten C.

Ob die Geschäftspraktiken damit auch umgezogen sind? Meine Neugier hält sich in Grenzen.

Bevor aber jemand über die offensichtlich weiterhin (Sep. 2015) andauernden Spielchen des Herrn C. in Schnappatmung oder in eine Schrei-vor-Zorn-Starre verfällt, könnte er sich mit

  1. einer Strafanzeige bei der örtlichen Polizei
  2. einem Antrag auf Gewerbeuntersagung beim Ordnungsamt Aurich
  3. einer Insolvenzanfrage an die Deutsche Handelsbank München

abzureagieren versuchen, wenn Fristsetzungen und Mahnungen ist Leere gelaufen sind. Es wird Zeit, dass dieses Ärgernis beendet wird. Merkwürdig nur, dass dies nicht schon längst geschehen ist. Die besagten Firmen reiten die Masche ja schon ein paar Jahre offenbar ungestört. Danke, Winfried, für die Info.

Noch aktuelle Beispiele aus 2015 gefällig? Bitteschön:
https://de.trustpilot.com/review/www.softwarekauf.com

Juni 2016: Wer glaubt, dass unsere Behörden einen solchen Sumpf irgendwann doch austrocknen, ist ein grenzenloser Optimist.
Seit einiger Zeit ist eine Firma REENU (reenu.de) mit dem gleichen Angebot und gleichlautenden Bewertungen auf Bauernfang. Adresse wie gehabt Am Eschener Gehoelz 13 in 26603 Aurich. Verantwortlich laut Impressum: Sonja B. Wo ist denn bloß unser Herr Carsten C. geblieben?

Einordung: